HiL-Tests der Navigation von Fahrzeugen

Labortests der Navigation von Fahrzeugen

Simulierte Testfahrten auf HiL-Plattformen sparen viele Straßenkilometer

Der Hil (Hardware in the Loop) Test von Fahrzeugen in der Entwicklungsphase ergänzt Tests auf Straßen. Die komplexe Steuerung des Prüflings kann im Labor wiederholbare und dokumentierte Tests durchlaufen, in deren Szenarien alle denkbaren Fehler und Probleme bewusst eingebaut werden.

Ein GNSS Simulator ergänzt die HiL Plattform mit einer Routenführung in einer realitätsgetreuen Szenerie. Der Simulator erhält gleichzeitig die Rückmeldung, ob das Navigationssystem des Fahrzeuges die vorgesehene Route einhält, und wie das Fahrzeug mit (absichtlichen) Empfangsproblemen und Fehlinformationen des Satellitensystems umgehen kann.

GNSS Simulation im Automotive Bereich

PNT X
Spirent PNT X ist ein revolutionärer Simulator für Positionierung, Navigation und Timing (PNT), der die zunehmende Komplexität der PNT-Umgebung berücksichtigt.
GSS6450 Multi-frequency Record & Playback System
Tragbares RF Record and Playback System, zeichnet bei Testfahrten Multi-GNSS Signale und zusätzliche Daten, darunter bis zu vier Video-Datenströme, auf, um sie in Testanwendungen wiederzugeben.
GSS7000 GNSS Constellation Simulator
Simultane Simulation von GPS, GLONASS, BeiDou, Galileo, QZSS und SBAS Signalen in einem einzigen Test Szenario, bis zu 256 Signalkanäle für Entwicklungs-, Integrations- und Testaufgaben.
SimHIL Integrated hardware-in-the-loop Test
SimHIL ist eine Softwarelösung, die dedizierte APIs bietet, um die Spirent GNSS Simulatoren GSS7000 und PNT X in dynamische Hardware-in-the-Loop (HIL) Umgebungen einzubinden.

Weitere Informationen zum Thema GNSS Simulation und Qualität

fa fa-envelope-open-o

Erhalten Sie unseren Newsletter

um informiert zu sein: über Updates, neue Produkte und Lösungen oder Ausstellungen und Konferenzen.

Anmeldung zum Newsletter

Mailing Listen
Sprache
Loading...

Lange-Electronic GmbH
Rudolf-Diesel-Str. 29a
82216 Gernlinden

+49 8142 284582 0

logo